Autovermietung: Unbegrenzte Km oder begrenzte Km? Ein Vergleich


Autovermietung: Unbegrenzte Km oder begrenzte Km? Ein Vergleich

Die Gebühr für einen Mietwagen wird natürlich davon beeinflusst, ob eine Kilometerbegrenzung besteht oder nicht. Ebenfalls orientiert sich daran, wie viel Sie das Auto nutzen können. Insbesondere bei langen Fahrten wird das relevant. In der Regel werden die meisten Mietwagen ohne Kilometerbegrenzung angeboten.

Doch sind unbegrenzte Kilometer immer notwendig? Letztendlich können hierdurch 20-30% Kosten gespart werden. Wer also von vorneherein weiß, dass er nur eine bestimmte Kilometeranzahl benötigt, sollte nach Angeboten mit Begrenzungen suchen. Jedoch ist die eigene Flexibilität sehr eingeschränkt, weswegen spontane Änderungen der Route hier kein Platz zulässt bzw. nur mit erheblichen Zusatzkosten verbunden sind, die dann auch in Kauf genommen werden müssen. Hier wäre dann in den meisten Fällen eine Autovermietung ohne Kilometerbegrenzung preiswerter.

Eine Autovermietung ohne Kilometerbegrenzung ist daher in den meisten Fällen empfehlenswert, selbst wenn hier mehr bezahlt werden muss. Allerdings gilt es hier gewisse Ausnahmen zu berücksichtigen, welche insbesondere bei der Urlaubsplanung beachtet werden sollten: Einige kanadische Autovermietungen, beispielsweise Jasper, Gaspe, Regina und Matane, haben eine Kilometerbegrenzung von 200 Km pro Tag. Bei Überschreitung fallen hier Zusatzkosten an. Auch in Australien gehören Kilometerbegrenzungen zum Geschäftsmodell.

So gilt es im Vorfeld abzuklären, in welchem Land welche Bestimmungen gelten. Jedoch ist dies in den Mietbedingungen geregelt und eine individuelle Länderüberprüfung findet durch den Anbieter statt. Gerade im Urlaub sollte dies Berücksichtigung finden.


Anzeige




Anzeige