Wann ist die beste Zeit zum Tanken und helfen Tankstellen-Apps wirklich beim Sparen?


Wann ist die beste Zeit zum Tanken und helfen  Tankstellen-Apps wirklich beim Sparen?

Jeder Autofahrer weiß, dass er zu unterschiedlichen Tageszeiten auch unterschiedliche Tankpreise zu zahlen hat. Mittlerweile gibt es unzählige Apps, die einem die günstigsten Tankstellen in der Umgebung anzeigen. Dabei wird der eigene Standort angegeben und man bekommt dann so Einsicht, welche Tankstellen überhaupt in der Nähe sind und welcher Literpreis momentan angeboten wird. Dabei kann meistens noch nach Aktualität, Distanz und Preis sortiert werden.

Doch oftmals ist die Ersparnis nicht lohnend, wenn dann zu dieser Tankstelle noch weit gefahren werden muss. Also sollte man sich im Vorfeld überlegen, wann die beste Tages- und Wochenzeit zum Tanken ist und dann die nächstgelegene Tankstelle anfahren.

Doch wann ist die beste Zeit? Laut einer ADAC Studie sei die beste Zeit zum Tanken zwischen 18 Uhr und 20 Uhr. Dabei sei Tanken in der Nacht am teuersten, wobei dann im Laufe des Tages die Preise fallen und dann abends ihren Tiefpunkt erreichen. Wann aber der beste Tag zum Tanken sei, darüber herrscht Uneinigkeit: In vielen Foren wird von den Tagen Montag und Dienstag abgeraten, andere Experten sehen den Freitag als ungünstigsten Tag an.

Dies könnte damit zu erklären sein, dass sowohl am Anfang der Woche, als auch zum Beginn des Wochenendes, die Nachfrage besonders groß ist und deswegen die Preise so in die Höhe schießen. Somit wird es wahrscheinlich am besten sein, Mitte der Woche gegen Abend die Tankstelle anzufahren.


Anzeige




Anzeige